Offen

Giau-Pass (Passo di Giau)

Land
Italien
Region Trentino-Südtirol
Strecke Cortina d’Ampezzo – Selva di Cadore
Länge 21km
Scheitelhöhe 2236m
Max. Steigung 14%
Mautstraße Nein
Straßenbelag Asphalt
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Wenn schon die Sellarunde nach ihrer Ernennung zum Weltnaturerbe Motorradfahrer am liebsten von ihrem Asphalt verbannen würde, so bietet der Giau doch eine grandiose Alternative, diesen Teil der beeindruckenden Dolomitenwelt vom Sattel aus zu erleben. Mit insgesamt 55 Kehren ist der Pass zudem ein fahrerisches Highlight. Die Südrampe ist ein wahrer Leckerbissen, das flachere Nordpendant nach Cortina hingegen stark bewaldet._x000D_Nach dem Ausbau der Trasse bietet sich eine durchgängig zweispurige Fahrbahn mit bis zu 18 Prozent Steigung. Leider sind seither einige interessante Elemente der alten Trasse jetzt gesperrt, so auch die Zufahrt in die Sottoguda-Schlucht. Dafür eröffnen sowohl die am Ostufer des Stausees gelegene Passhöhe, als auch die fast auf gleicher Höhe gelegene Staumauer am Westende des Sees entschädigende Ausblicke auf die gletscherbedeckte Flanke der Marmolada.

StatusDatum/ZeitraumDetails
Offen
13.11.
Lädt Kommentare...
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar verfassen zu können.
Zum Login
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login