Offen

Učja-Pass (Sedlo Učja / Uccea)

Land
Slowenien
Region Gorenska-Julische Alpen
Strecke Žaga (SI) – Uccea (I)
Länge 10km
Scheitelhöhe 707m
Max. Steigung 15%
Mautstraße Nein
Straßenbelag Asphalt
Kurven 6
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Dieser knapp zehn Kilometer lange Grenzpass verbindet die Gemeinde Žaga im slowenischen Soča-Tal mit Uccea in Friaul-Julisch-Venetien. Bezeichnet wird die Straße als Sedlo Učja, obwohl es sich genau genommen weder um einen Sattel noch einen Pass handelt. Im Grunde ist die Straße die Ostrampe des Passo di Tanamea, der sich bei einer Runde bestens anschließen lässt.
Die Straße ist komplett asphaltiert und bietet gleich sechs schöne Kehren auf ihrer vergleichsweise nur sehr geringen Länge. Vor allem auf slowenischer Seite ist das Fahrgefühl spektakulär, da sich die Straße förmlich an die felsigen Hänge anschmiegt und wunderbare Ausblicke auf das darunter liegenden Flusstal bietet.
Bis vor einigen Jahren konnten Schotterfans kurz hinter der slowenischen Grenze noch den Abzweig hinauf auf die Almenlandschaft des Gebirges Stol genießen. Mittlerweile ist Motorradfahrern das Befahren dieser Strecke allerdings leider ausdrücklich verboten.

StatusDatum/ZeitraumDetails
Offen
13.11.
Lädt Kommentare...
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar verfassen zu können.
Zum Login
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login