Keine Verkehrsinfos

Coe-Pass (Passo Coe)

Land
Italien
Region Trentino-Südtirol
Strecke Arsiero – Folgaria
Länge 40km
Scheitelhöhe 1610m
Max. Steigung 9%
Mautstraße Nein
Straßenbelag Asphalt
Stichstraße/Sackgasse Nein
Beschreibung

Wer die Straße über den Gebirgspass Passo Coe nimmt, überwindet nicht nur diesen einen, sondern gleich noch zwei weitere Pässe. Vom nördlichen Folgaria in der Region Trentino-Südtirol kommend, geht es direkt über den Passo Coe. Bei der Weiterfahrt überwindet man dann automatisch auch den Forcella Valbona, fährt dann durch eine kleinere Tunnel, um schließlich Passo del Sommo. Die Straße ist insgesamt in einem guten Zustand, hat einige schöne Kurven und moderate Steigungen von bis zu neun Prozent zu bieten. Ein Halt auf der 1610 Meter hohen Passhöhe des Passo Coe ist empfehlenswert. Hier befindet sich ein kleiner See mit Namen Lago Coe, an dem sich Teile einer ehemaligen Flugabwehr-Raketenstellung aus der Zeit des Kalten Krieges befinden, die vor einigen Jahren zu einem sehenswerten Museum umgestaltet wurden.

StatusDatum/ZeitraumDetails
Zu diesem Pass ist derzeit keine Verkehrsinfo verfügbar
Lädt Kommentare...
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar verfassen zu können.
Zum Login
Es sind noch keine Bilder vorhanden.

Bild hochladen

Sie müssen angemeldet sein um ein Bild hochladen zu können können.
Zum Login